Kontakt

Gemeinde Grub a.Forst
Coburger Str. 23
96271 Grub a.Forst

Tel. +49 (9560) 9220 - 0

fabian.leutheusser@grub-am-forst.de
weitere Kontakte der Verwaltung


Kontaktformular


Impressum

Datenschutz


Öffnungszeiten


Rathaus Grub a.Forst

09560/92 20 - 0

 Mo  

 08:00 - 12:00 Uhr

 15:00 - 16:00 Uhr

 Di

 08:00 - 12:00 Uhr

 15:00 - 17:00 Uhr

 Mi

 Termine nach Vereinbarung   

 Do

 08:00 - 12:00 Uhr

 15:00 - 18:00 Uhr

 Fr

 08:00 - 12:00 Uhr


Bürgerhaus Niederfüllbach

09565/92 24 - 0

 Mo
  16:00 - 18:00 Uhr
 Mi
  11:00 - 13:00 Uhr


Bestell-Liste und Antragsformulare zur Durchführung von Veranstaltungen der Ortsvereine

Die Vereine und Verbände der Gemeinde Grub a.Forst können sich hier die Bestellliste für die Biertischgarnituren, Geschirr, Sonnenschirme, Kühltheken, usw., die für Feste benötigt werden ausdrucken.

                                             >>>  Bestell-Liste

Diese Bestell-Liste bitte ausgefüllt und unterschrieben an die Verwaltungsgemeinschaft Grub a. Forst, Coburger Str. 23, 96271 Grub a.Forst senden bzw. dort abgeben.

*****************************************************************************************

ANZEIGEPFLICHT von öffentlichen Vergnügungen

Eine Vergnügung i.S.v. Art. 19 LStVG ist eine Veranstaltung, die dazu bestimmt und geeignet ist, die Besucher zu unterhalten, zu belustigen, zu zerstreuen oder zu entspannen.

              Formular - ANZEIGE öffentliches Vergnügen

Für eine öffentliche Vergnügung besteht Anzeigepflicht - mind. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn. Öffentlich ist eine Vergnügung i.S.d. Art. 19 LStVG dann, wenn die Teilnahme nicht auf einen bestimmten, abgegrenzten Personenkreis beschränkt ist. Zudem dürfen die Teilnehmer der Vergnügung nicht gegenseitig in Beziehung stehen oder durch Beziehungen zum Veranstalter persönlich untereinander verbunden sein.

Keine Vergnügungen sind Veranstaltungen, die vorwiegend der künstlerischen oder kulturellen Erbauung, der Unterweisung, Belehrung oder religiösen Zwecken dienen.

*********************************************************************************

Vorübergehende Gaststättenerlaubnis (Schankgenehmigung)

Nach § 12 des Gaststättengesetzes - GastG - kann aus besonderem Anlass der Betrieb eines erlaubnisbedürftigen Gaststättengewerbes unter erleichterten Voraussetzungen vorübergehend auf Widerruf gestattet werden.

Diese Vorschrift eröffnet Vereinen, Organisationen und sonstigen Veranstaltern die Möglichkeit aus besonderem Anlass für einen bestimmten Zeitraum Speisen und Getränke unter erleichterten Voraussetzungen, aber unter Beachtung bestimmter Auflagen, auszugeben.

Für öffentlichen Veranstaltungen, bei denen ALKOHOLISCHE GETRÄNKE verabreicht werden, ist unabhängig von der Ausgabe sonstiger Speisen und Getränke die Erteilung einer Erlaubnis nach § 12 Gaststättengesetz zu beantragen.

Hierfür ist bei der Gemeinde ein schriftlicher Antrag unter Verwendung des entsprechenden Vordruckes spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung einzureichen.

 Formular (Bayer. Behördenwegweiser):
- Antrag für vorübergehende Gaststättenerlaubnis

 Für Organisatoren u. Vorstände:
Leitfaden zumn sicheren Umgang mit Lebensmitteln bei Vereins- und Straßenfesten - Quelle: TÜV SÜD Management Service GmbH

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.