Ausbau der Ortsdurchfahrt Grub a.Forst - 3. Bauabschnitt: Ebersdorfer Straße

Am 20.11.2014 konnte die Ebersdorfer Straße offiziell für den Verkehr freigegeben werden. 

1. Bürgermeister Jürgen Wittmann und Ing. Jürgen Beck erläuterten den geladenen Gästen die Bauausführung des 3. Bauabschnittes der Ortsdurchfahrt.








16.09.2014: Am Mittwoch, dem 22.10.2014, kann die Ebersdorfer Straße wieder befahren werden.
Leider konnten die Arbeiten wetterbedingt nicht wie geplant, noch vor dem Wochenende, abgeschlossen werden.

01.09.2014: Die Arbeiten an der Baustelle in der Ebersdorfer Straße gehen voran. Die Baufirma ist zudem zuversichtlich, mit den Arbeiten früher als erhofft, fertig zu werden.










07.07.2014:  Die Baufirma hat mitgeteilt, dass voraussichtlich am 22.07.- bis 24.07.2014 der Teilbereich der Baustelle (Fahrbahn und Gehwege) asphaltiert wird. Danach ist die Zufahrt bis zum Freizeitpark Auengrund wieder frei. 



Juni 2014:  Die Gemeinde Grub a.Forst weist aus Sicherheitsgründen darauf hin, dass der Gehweg im Baustellenbereich von Fußgängern und Radfahrern nicht begangen bzw. befahren werden darf.

Im Baubereich besteht entlang des noch vorhandenen Gehwegs in Teilbereichen Absturzgefahr, da die Straße neben dem Gehweg von der Baufirma senkrecht ausgekoffert wird. Entsprechende Absperrungen wurden aufgestellt.




Hier eine Aufstellung über die Arbeiten und Massen, die seit Beginn der Arbeiten bereits durchgeführt bzw. bewegt wurden:

Straßenbauarbeiten:  
Boden für Straßenkoffer lösen 500 cbm
Asphaltoberbau fräsen 1600 qm
Teerhaltigen Oberbau entsorgen 200 t
Asphaltoberbau schneiden 90 m
Rinnen und Mulden ausbauen 400 m
Oberbau Gehweg aufbrechen 50 t
Bordsteine ausbauen 130 m
Elektrokabel freilegen 100 m
Straßenabläufe ausbauen 4 St
Tiefenentwässerung DN 150 herstellen 75 m
Straßenabläufe herstellen 2 St
Regenrückhalteteich:  
Oberboden abtragen 200 cbm
Betonrohre DN 300 herstellen 40 m
Schachtbauwerke 2 St
Mischwasserkanal:  
Betonrohre DN 500 herstellen 120 m
Schachtbauwerke 3 St