Obst- und Gartenbauvereine

Der Kreisverband Coburg für Gartenbau und Landespflege
betreut fachlich und organisatorisch 70 Gartenbauvereine mit etwa 10.500 Mitgliedern.
Gartenbauvereine sind im Coburger Land eine tragende Säule der Gartenkultur und Landespflege.

Auf der Internetseite des Kreisverbandes Coburg erhalten Sie viele Fachinformationen, Gartentipps und Hinweise auf Veranstaltungen in der Region.

www.kv-gartenbau-coburg.de

 

Obst- und Gartenbauverein Grub a.Forst

Keltersaison ab Anfang September bis Ende Oktober:
Terminvergabe beim Kelterwart - werktags von 17.00 - 21.00 Uhr
Tel.:   01 76 / 98 26 83 54

www.ogv-grub-am-forst.de

1. Vorsitzender:
Ulrich Kieser
Hohe Str. 2
96271 Grub a.Forst

Tel. 0 95 60 / 92 11 22


Obst- und Gartenbauverein Rohrbach

Am 07.03.1954 wurde der Obst- und Gartenbauverein Rohrbach gegründet.
14 Gründungsmitglieder wählten aus Ihrer Mitte zum 1. Vorsitzenden Wilhelm Stüllein, der 14 Jahre das Vereinsschiff steuerte, bevor er 1968 tödlich verünglückte.

1968 bewies die damalige Vorstandschaft ein glückliches Händchen als man Roland Bernhardt zum 1. Vorsitzenden wählte. Ab diesem Zeitpunkt begann die Bepflanzung im Dorf mit Dahlienknollen. Zuerst nur in den Vorgärten später auch auf Gemeindegrundstücken.

Die Anstrengungen des Vereins das Dorfbild zu verschönern wurde im Jahr 1969 mit dem zweiten Platz im Wettnbewerb “Das schönere Dorf” belohnt. Im Jahr 1972 wurde beim Wettbewerb Blumenschmuck zu den olympischen Spielen der 1. Preis errungen. Ein Gedenkstein mit eingemauerter Keramiktafel sowie die Benennung der Ortsstraßen erinnert an diesen Erfolg.

Ein weiterer Höhepunkt in der so kurzen Vereinsgeschichte war die Ernennung zum   "Dahliendorf – Rohrbach"

Nach beachtenswerten Erfolgen beim Wettbewerb “Das schönere Dorf-die schönere Stadt” folgte im Jahr 1979/80 die Krönung. Vor Moggenbrunn und Grub am Forst errang Rohrbach diesen Titel. Der Siegerpreis ein Brunnen. Im September 1982 wurde in Verbindung mit einem Dorffest der Siegerbrunnen im Wettbewerb “Das schönere Dorf-die schönere Stadt” enthüllt. Standort des Froschbrunnens ist der mittlere Teich in Rohrbach.

1987 fand die 1.Dahlienschau auf dem ehemaligen Schulgelände in Rohrbach statt. Über 50 Dahliensorten waren zu bestaunen. Ein weiterer Höhepunkt des Vereinslebens war die Teilnahme 1994 auf der Landesgartenschau in Hof. Fachkundig wurden über 60 Dahliensorten dem Publikum nahegebracht. Im Jahr 1999 konnte man bei der kleinen Landesgartenschau in Neustadt bei Coburg wiederum die Dahlienpracht bewundern.

1. Vorsitzende:
Martina Scheiner
Olympiastr. 4 A
96271 Grub a.Forst
Tel. 0 95 60 / 98 11 80