Heimatmuseum Reichenbachhaus



Das Leben und Arbeiten der "einfachen Leute"
in Grub a. Forst.




>>>  Flyer

 

Gezeigt werden vor allem Möbel, Haushaltsgegenstände und Kleidung aus der Zeit von 1800 bis 1950. Im Weberzimmer wird die Tradition des Weberdorfes Grub anschaulich dargestellt. Auch die regionale Bedeutung von Grub a. Forst als der ersten Industriegemeinde im Landkreis Coburg zeugen informative Schautafeln mit Bildern aus dem Arbeits- und Gemeindeleben. Auch wechselnde Sonderausstellungen sind immer wieder einen Besuch wert.

Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat
von 14.00 - 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Kontakt
Förderverein Heimatpflege Grub a.Forst e.V.
1. Vorsitzender  Dieter Pillmann
Tel. 0 95 60 / 15 71